Konflikte in der Wirtschaft

Wirtschaftsmediation: Geschäftsbeziehungen erhalten - Veränderungen konstruktiv gestalten - Zusammenarbeit verbessern.

Das Wichtigste in Kürze

Wenn in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation

  • die Zusammenarbeit schwierig geworden ist,
  • Entscheidungs- und Veränderungsprozesse anstehen,
  • das Betriebsklima verbessert werden soll, oder
  • generell der Bedarf nach effizienten und nachhaltigen Vereinbarungen gegeben ist,

oder zwischen Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation und Geschäftspartnern

  • Konflikte bestehen
  • Verträge unterschiedlich ausgelegt werden
  • Reklamationen zu Konflikten führen

finden Sie hier entsprechende Angebote.

Konflikt-Beratung

Konflikt-Beratung

Ihre Situation

  • Sie und Ihr Partner befinden sich in einem Konflikt
  • Ihr Partner möchte nicht an einem gemeinsamen Gespräch teilnehmen, oder
  • Sie möchten den Konflikt nicht im Beisein Ihres Partners besprechen
  • Sie sind sich unsicher, welchen Weg der Konfliktlösung Sie gehen wollen

So unterstützen wir

Die Konfliktberatung ist einseitig, d.h. Ihr/e Konfliktpartner sind nicht anwesend. Der Fokus der Konfliktberatung liegt auf der Vermeidung einer Eskalation und der Erreichung eines Konsens. Zunächst werden wir Ihre Ziele definieren, anschließend die einzelnen Themenbereiche und zu jedem Thema Ihren Standpunkt benennen. Auch in der Konfliktberatung geht es dann - wie in einer Mediation - um das Herausarbeiten Ihrer Interessen. Aber auch die möglichen Interessen Ihrer/s Konfliktpartner/s werden beleuchtet und diskutiert. Daraus werden dann konkrete Lösungsmöglichkeiten definiert.

Der Abschluß bildet dann ein Vorgehensplan, wie Ihr Konflikt konsensual und friedlich gelöst werden kann und worauf Sie im Kontakt und der Bearbeitung mit Ihrem/n Konfliktpartner/n achten müssen.

Eine Konfliktberatung ist einseitig, d.h. die Mediatorin bzw. der Mediator scheidet für ggf. nachfolgende Mediationen oder Moderationen aus!

Weitere Mediationsfelder:

Interesse?