Konflikte in der Paarbeziehung

Klärung und (Neu)Gestaltung Ihrer Paarbeziehung mit Hilfe von Paarmediation.

Das Wichtigste in Kürze

Wenn Ihr Zusammenleben konflikthaft oder unklar geworden ist und Sie

  • Ihre Paarbeziehung wiederherstellen wollen,
  • ganz neu definieren wollen, oder
  • konstruktiv getrennte Wege gehen wollen,

finden Sie hier passende Angebote.

Beziehungs- / Ehekrise
Konflikt-Beratung
Trennung / Trennungswunsch
Beziehungsklärung

Beziehungs- / Ehekrise

Ihre Situation

  • Sie können mit Ihrem Partner nicht mehr vernünftig sprechen
  • Ihre Beziehung ist angespannt und steht “auf der Kippe”
  • Ein Streit - oft wegen Kleinigkeiten - eskaliert rasch
  • Ihre Kommunikation besteht sehr oft aus Vorwürfen
  • Einer von ihnen ist auf Rückzug oder verweigert die Kommunikation

Das kann Mediation

Durch die neutrale bzw. allparteiliche Haltung des Mediators wird nicht für einen von ihnen Partei ergriffen, sondern zwischen ihnen vermittelt​

  • Sie erhalten eine klaren Blick auf ihre eigenen Bedürfnisse und die ihres Partners
  • Sie erkennen eingefahrene und schädliche Kommunikationsmuster und lernen, diese zu durchbrechen
  • Sie haben die Möglichkeit, schwierige Themen im geschützten Rahmen anzusprechen
  • Sie klären den Umgang mit Verletzungen, die ihnen im Weg stehen

Oft gehen Beziehungskrisen auch mit einer vorübergehenden Trennung einher.

In der Mediation können sie alle hierfür notwendigen Regelungen treffen.

Konflikt-Beratung

Ihre Situation

  • Sie und Ihr Partner befinden sich in einem Konflikt
  • Ihr Partner möchte nicht an einem gemeinsamen Gespräch teilnehmen, oder
  • Sie möchten den Konflikt nicht im Beisein Ihres Partners besprechen
  • Sie sind sich unsicher, welchen Weg der Konfliktlösung Sie gehen wollen

Das kann Mediation

Die Konfliktberatung ist einseitig, d.h. Ihr/e Konfliktpartner sind nicht anwesend. Der Fokus der Konfliktberatung liegt auf der Vermeidung einer Eskalation und der Erreichung eines Konsens. Zunächst werden wir Ihre Ziele definieren, anschließend die einzelnen Themenbereiche und zu jedem Thema Ihren Standpunkt benennen. Auch in der Konfliktberatung geht es dann - wie in einer Mediation - um das Herausarbeiten Ihrer Interessen. Aber auch die möglichen Interessen Ihrer/s Konfliktpartner/s werden beleuchtet und diskutiert. Daraus werden dann konkrete Lösungsmöglichkeiten definiert.

Der Abschluß bildet dann ein Vorgehensplan, wie Ihr Konflikt konsensual und friedlich gelöst werden kann und worauf Sie im Kontakt und der Bearbeitung mit Ihrem/n Konfliktpartner/n achten müssen.

Eine Konfliktberatung ist einseitig, d.h. die Mediatorin bzw. der Mediator scheidet für ggf. nachfolgende Mediationen oder Moderationen aus!

Trennung / Trennungswunsch

Ihre Situation

  • Ihre familiäre Situation ist angespannt und einer von beiden überlegt einen Auszug aus der gemeinsamen Wohnung
  • es besteht ein einseitiger oder beidseitiger Trennungswunsch
  • Sie sind sich möglicherweise auch nicht sicher, ob eine Trennung überhaupt stattfinden soll

Das kann Mediation

Eine bevorstehende Trennung - oder die Androhung dieser - ist eine belastende Situation für viele Partnerschaften.

In der Mediation klären sie, im “geschützten Rahmen”, die Grundsatzfrage der Trennung und welche Konsequenzen diese hat. Für den Fall der Trennung können alle relevanten Themen besprochen werden und Regelungen dafür vereinbart werden.

Auf Wunsch protokollieren die Mediatoren die getroffenen Regelungen schriftlich.

Wenn einer von Ihnen eine Trennung möchte, der andere aber die Beziehung erhalten möchte, ist möglicherweise (zunächst) eine Beziehungsklärung sinnvoll.

Beziehungsklärung

Ihre Situation

  • Ihre Beziehung ist angespannt und steht “auf der Kippe”
  • Einer von Ihnen tendiert zur Trennung, der andere möchte die Beziehung erhalten
  • Einer von Ihnen überlegt den Auszug aus der gemeinsamen Wohnung
  • Einer von Ihnen hat einen neuen Partner, aber Sie wissen nicht, ob Sie sich trennen wollen

Das kann Mediation

Eine Beziehungsklärung ist immer dann sinnvoll, wenn sie unterschiedliche Vorstellungen über die Zukunft ihrer Beziehung haben.

Ziel der Beziehungsklärung ist daher, zu einer gemeinsamen Vorstellung zu kommen, welche(n) Weg(e) sie - getrennt oder gemeinsam - gehen wollen und können.

Das Ergebnis ist offen, es geht also nicht darum, um jeden Preis zusammen zu bleiben oder sich trennen zu müssen. Wenn Sie Klarheit erlangt haben, entscheiden Sie gemeinsam, wie es weitergeht.

Lösungen und Konsequenzen können - nach vollständiger Beziehungsklärung - besprochen bzw. in die Wege geleitet werden.

Weitere Mediationsfelder:

Interesse?